Wir verwenden Cookies, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und unterm Strich noch bessere Häuser zu bauen. OK
Katalog bestellen

Barrierefreies Fertighaus bauen: wenn nichts mehr im Weg steht!

Barrierefreies Fertighaus Bungalow WE136

Ein VARIO-HAUS passt sich dem Leben an

Das Leben braucht mehr als bloß Quadratmeter, es braucht Raum, um sich zu entfalten. Deshalb zeichnet die Baupläne für jedes VARIO-HAUS das Leben selbst. Dies gilt im Besonderen für ein barrierefreies Fertighaus mit intelligenten Konzepten, die auf die aktuelle Situation und mögliche Veränderungen Rücksicht nehmen.
 
An die Zukunft denken heißt, ans älter werden denken - deshalb errichten einige unserer Kunden Ihr VARIO-HAUS Fertighaus barrierefrei. Barrierefreies Wohnen und die Rollstuhl-Tauglichkeit des zukünftigen Traumhauses kann später entscheidend die Lebensqualität erhöhen. Hier gibt es sowohl bei der Planung als auch bei der Umsetzung einiges zu berücksichtigen, wie zum Beispiel:
 

  • Breitere Türen & Gänge
  • Minimale Türschwellen bei Haus- und Terrassentüren
  • Rampen anstatt Stiegen im Eingangsbereich
  • Freihalten eines entsprechenden Rollstuhl-Wendekreis im Raum
  • Anordnung aller wesentlichen Räume im Erdgeschoss

Für Ihr optimales barrierefreies Fertighaus orientiert sich VARIO-HAUS an der gültigen ÖNORM B 1600 „Planungsgrundsätze für das Barrierefreie Bauen“.

Der Bungalow – ein Klassiker für ein barrierefreies Zuhause

Barrierefreies Fertighaus Bungalow S141

Für viele Menschen jeden Alters sind Bungalows das einzig wahre Zuhause. Ein Lebenstraum ohne Stiegen mit einem luxuriösen Platzangebot auf einer Ebene. Drinnen und draußen, denn fast jeder Raum hat einen Zugang zur Terrasse oder in den Garten. VARIO-HAUS bietet ein breites Programm an Bungalows in verschiedenen Größen und für jede Brieftasche.
 
VARIO-HAUS Bungalows ansehen

So wird Ihr Fertighaus barrierefrei

Gemeinsam mit kompetenten Architekten und VARIO-HAUS Spezialisten können Sie Ihr barrierefreies Fertighaus planen und verwirklichen. Der maximale Wohnkomfort verbunden mit einer größtmöglichen Bewegungsfreiheit steht an erster Stelle der Überlegungen. Auch spätere Aus- bzw. Umbauten und Erweiterungen werden schon frühzeitig in die Planung mit aufgenommen. Selbstverständlich berücksichtigen unsere Experten sämtliche gesetzlichen Vorschriften und Normen und sorgen für die höchstmöglichen Förderungen. In dieser heiklen Materie kennen sich unsere Spezialisten hervorragend aus. Schließlich ist es unser höchstes Ziel, dass Sie Ihrem Leben das perfekte Zuhause geben.
 
Wintergartenanbau
Ein überdachter Sitzplatz im Freien oder im Wintergarten ist schwellenlos vom Wohnraum erreichbar und steigert den Wohnkomfort.
 
Wohnraum
Bodentiefe, leicht gängige Fenster bringen viel Licht und Sonne ins Zimmer, eine behagliche Atmosphäre und damit richtiges Wohlgefühl. Breite Türen, schwellenlose Übergänge und viele praktische Details sorgen für einen bequemen Alltag.

Küche
Eine sorgfältige und clevere Grundrissplanung ist die Voraussetzung für Bewegungsfreiheit und funktionale Gestaltung. Die Kücheneinrichtung ist unterfahrbar, Hängeschränke und Arbeitsplatten höhenverstellbar.
 
Eingang
Ein großzügig überdachter Eingangsbereich sowie eine schwellenlose und ausreichend breite Haustür bieten viel Platz und alle Bedienungselemente wie Klingel, Türschloss und Briefkasten sind leicht zugänglich.
 
Garage
Der Garagenraum wird sehr großzügig angelegt, um viel Bewegungsfreiheit und komfortables Ein- und Aussteigen zu gewährleisten. Ein Garagentor mit Fernbedienung wird dringend empfohlen.
 
Flur und Garderobe
Hier kommt es einerseits auf die notwendigen Abstellflächen für Kinderwagen oder Rollstuhl an, andererseits aber auch auf ein intelligentes Garderobensystem.
 
Böden
Diese sind rutschhemmend und rollstuhlgeeignet und laden sich nicht elektrostatisch auf.
 
Aufzug und Stiegen
Wenn Sie keinen Bungalow gewählt haben, sollte ein Aufzug von Anfang an geplant, beziehungsweise die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, damit dieser später leicht nachgerüstet werden kann. Für Stiegen gelten besondere Sicherheitsanforderungen wie gute Ausleuchtung, bündige Stufen, beidseitige Handläufe und vieles mehr.
 
Bad und WC
Bad- und WC-Räume können gar nicht groß genug sein. Volle Bewegungsfreiheit ist das Thema. So wird auch die Tür außen angeschlagen. Je nach den individuellen Bedürfnissen lässt sich der Platz durch Einrichtungen wie einem Duschplatz, der mit dem Rollstuhl befahren werden kann oder einem Waschtisch mit Beinfreiraum gestalten.
 

„Für Sie geben wir unser Bestes. Ihr Vertrauen in unser Unternehmen werden wir nicht enttäuschen.“
Ing. Josef Gruber, Gründer und Geschäftsführer von VARIO-BAU, Vorstand im österreichischen Fertighausverband und im europäischen Fertigbauverband
Daniel Gruber, MA, Assistenz der Geschäftsführung